Laura Wahl Regenbogen Hand

Unter dem Motto „Kein Millimeter nach Rechts – Queerfeindlichkeit konsequent entgegenstellen!“ ruft der LSVD Thüringen gemeinsam mit weiteren Organisationen zu Protesten gegen die sog. „Demo für alle“ auf, die am Sonntag eine Kundgebung auf dem Erfurter Domplatz angekündigt hat.

Dazu erklärt Laura Wahl, queerpolitische Sprecherin der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Thüringer Landtag: „Die queerfeindliche Hetze der sog. „Demo für alle“ darf nicht unwidersprochen bleiben. Sie ist ein direkter Angriff auf die Werte Akzeptanz und Vielfalt, die unsere demokratische Gesellschaft ausmachen. Unter dem Vorwand „Familienschutz“ hetzt die queerfeindliche Initiative gegen alle Familienmodelle, die von heteronormativen Vorstellungen der monogamen zweigeschlechtlichen Ehe abweichen. Sie verkennt damit nicht nur die Lebensrealität vieler Menschen, sondern befördert ein gesellschaftliches Klima, das zu Hass und Ausgrenzung führt. Ich werde daher an der Gegendemo teilnehmen, um am Sonntag auf dem Domplatz ein Zeichen für Akzeptanz und Vielfalt zu setzen!“

Kontakt