Wald und Forsten

Wald

 

Die Wälder in Thüringen stehen durch die Folgen der globalen Erwärmung zunehmend vor neuen Problemen. Hitze, Trockenheit und Schädlingsbefall schwächen den Wald großflächig und erschweren dessen Bewirtschaftung. Dabei ist gerade er unser größter CO2- Speicher und enorm wichtig für die Erhaltung der Artenvielfalt, ein Meter Festholz speichert eine Tonne CO2. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Bäume länger im Wald stehen bleiben und auch älter werden können. Die dauerhafte Herausnahme von fünf Prozent der Waldflächen aus der forstlichen Nutzung war dafür ein erster wichtiger Schritt, den wir erreichen konnten.

Zusammen mit Förster*innen und Wissenschaftler*innen, den Kommunen und dem Thüringenforst sowie Bürger*innen wollen wir an einem Modell für einen Thüringer Natur- und Klimawald arbeiten. Wir wollen dazu beitragen und Anreize durch Förderprogramme setzen, damit in Thüringen wieder mehr naturnahe Wälder zu finden sind, die den Problemen durch die Klimakrise besser standhalten können. In diesem Prozess sollen die Privatwaldbesitzer*innen, die Thüringer Baumschulen aber auch die holzverarbeitende Industrie, die forstlichen Lohnunternehmen und das Handwerk miteingebunden werden. Nur so kann gewährleistet werden, dass sich für alle Beteiligten eine entsprechende Lösung findet. Förderungen sollen nicht nur dem Thüringenforst zur Verfügung stehen, sondern auch den privaten und kommunalen Waldbesitzer*innen. Hierunter zählen beispielsweise die Gestaltung klimaangepasster Laub- und Mischwälder sowie das Belassen von Totholz als Lebensraum, Erosionsschutz und zur Erhöhung der Biodiversität und die Beseitigung von Waldschäden.

Außerdem soll die Forschung im Bereich der Waldentwicklung sowie der Erarbeitung von nachhaltigen Konzepten unterstützt werden. Wir als Grüne wollen diesen Forschungsprozess begleiten und finanziell fördern, um Antworten auf die Frage „Was passiert in Zukunft mit unseren Wäldern?“ zu erhalten.

Zu Ihrer Suchanfrage konnten keine Ergebnisse gefunden werden.

Kontakt

Matthias Schlegel

Matthias Schlegel

FachreferentInnen
E-Mail Kontakt
Telefon 0361/3772691