Neuwahl

Im Mai dieses Jahres gründete ein bekannter Querdenker-Anwalt aus Leipzig das Richter-Dettmar-Zentrum, das mittlerweile in "Zentrum zur Aufarbeitung, Aufklärung und Verfolgung von Verbrechen gegen die Menschheit aufgrund staatlicher Corona-Maßnahmen" umbenannt wurde. Das Zentrum soll dazu dienen, Verbrechen gegen die Menschlichkeit zu sammeln, zu archivieren und zu dokumentieren sowie Anklagen vor internationalen Gerichten vorbereiten. In einer ersten, mittlerweile nicht mehr öffentlichen Fassung wurden als Täterinnen und Täter, gegen die ermittelt und Anklage erhoben werden sollte, Politikerinnen und Politiker, Polizistinnen und Polizisten, Richterinnen und Richter, Behördenleitungen, Klinikleitungen sowie Ärztinnen und Ärzte, Schulleitungen und Lehrerinnen und Lehrer genannt.

Schlagworte

Kontakt