Madeleine Henfling über das Thüringer Gesetz zum Rundfunkänderungsstaatsvertrag | 21.04.2016

Die medienpolitische Sprecherin der grünen Landtagsfraktion in Thüringen konzentriert sich in ihrer Rede zum Thüringer Gesetz zum Rundfunkänderungsstaatsvertrag, auf Aspekte des Jugendangebots und Jugendmedienschutz, die im Staatsvertrag neu geregelt wurden. Sie halte die Änderungen für Bedenkens- und diskussionswürdig. Man habe kein wirklich modernes und zielführendes Instrument vorliegen, so Henfling. Zum Jugendschutz werde zu sehr auf technische Hilfsmittel zurückgegriffen. Es sei jedoch wichtig den Fokus stärker auf die Entwicklung von Medienkompetenz zu legen.