Bündnisgrüne zu Gemeindeneugliederungsgesetz

Thüringen Fahne

Zum heute vorgestellten dritten Gemeindeneugliederungsgesetz erklärt Dirk Adams, kommunalpolitischer Sprecher der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Thüringer Landtag: 

„Die Aufnahme von 17 weiteren Neugliederungsanträgen in das Gemeindeneugliederungsgesetz zeigt: Freiwilligkeit wirkt! Fast die Hälfte der Thüringer Kommunen hat sich auf den Weg gemacht, um zukunftsfähige Strukturen gemeinsam aufzubauen und damit gemeinsam an einer besseren Zukunft für sich und ihre Bürger*innen zu arbeiten. 

Jedoch ist es bemerkenswert und bedauerlich, dass es weiterhin wenig Bewegung vor allem in Ostthüringen gibt. Auch in dieser Region möchte ich Mut machen, zukünftig mehr über ein Zusammengehen von Gemeinden zu reden, denn ich bin überzeugt: gemeinsam geht es besser“, so Dirk Adams.

„Wir werden den Prozess weiter unterstützend begleiten und sind auf die baldige Zuleitung des Gesetzes an den Landtag gespannt.“