Plenum


Zur heutigen ersten Lesung des dritten Gemeindeneugliederungsgesetzes erklärt Dirk Adams, kommunalpolitischer Sprecher der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Thüringer Landtag: 

„Heute machen sich 70 weitere Gemeinden auf den Weg in 17 neue, zukunftsfähigere Strukturen. Das bedeutet, dass sich, wenn wir dieses Gesetz abschließend beraten haben werden, fast 400 Thüringer Kommunen mit knapp einer Million Einwohner an diesem Prozess beteiligt haben werden. 

Weil unsere Kommunen vor großen Herausforderungen – wie zum Beispiel der Digitalisierung – stehen, ist es richtig, die freiwilligen Gemeindegebietsreformen zu fördern und auch fortzuführen.“