Babette Pfefferlein zu Schutz des Lebens und seelischen Wohlbefindens von Senioren und anderen Risikogruppen während der Corona-Pandemie | 9.6.22 #PlenumTh

Third-party content

Dies ist ein Platzhalter für externe Videoinhalte. Wenn Sie zustimmen, diesen Inhalt zu laden, wird eine Verbindung zu einem externen Dienstleister hergestellt. Klicken Sie auf einen der folgenden Links, wenn Sie den Inhalt ansehen möchten. Der Link "Inhalt laden" lädt den Inhalt einmalig, der Link "Video-Inhalte immer laden" erstellt einen Cookie, der sich Ihre Präferenz für 14 Tage merkt.

„Wir müssen für den Herbst, aber auch für weitere pandemische Situationen gewappnet sein. Die Interessen gerade der Pflegebedürftigen, Behinderten & Älteren sind zu berücksichtigen. Soziale Folgen müssen gerade hier besser abgefedert werden. Unser gemeinsamer Antrag zum Schutz von #Risikogruppen fasst zusammen, was wir jetzt für besonders notwendig halten. Was wir meinen, aus der #Pandemie gelernt zu haben. Und was wir von der Landesregierung fordern. Die Landesprogramme müssen weiterentwickelt & finanziell ausgestattet werden. Unterstützungsstrukturen für pflegebedürftige Menschen & pflegende Angehörige sollen ausgebaut & die Interessen der Thüringer Senior*innen mitgedacht werden“, so Babette Pfefferlein heute im #PlenumTh.

Kontakt