Naturwald ist lebenswichtig (mit Video)

Die wenigsten Wälder sind komplett naturbelassen, obwohl der Wald für viele den Inbegriff von Natur darstellt.

Wir alle brauchen Holz als Rohstoff. Allein 2016 wurden 2,4 Millionen Kubikmeter Holz in Thüringens Wäldern abgeschlagen, wenngleich auch jedes Jahr circa 5,8 Millionen Kubikmeter wieder nachwachsen.

Die Natur benötigt jedoch unberührte Rückzugsgebiete, denn einige seltene Arten können beispielsweise ohne Totholz nicht überleben. Das gibt es in ausreichender Menge nur in Naturwald-Gebieten ohne Holzernte. Auch breite Rückegassen behindern die natürliche Ausbreitung der Ökosysteme im Wald.

Daher sollen, laut Koalitionsvertrag, 5 Prozent des Staatswaldes in Thüringen aus der forstwirtschaftlichen Nutzung genommen werden. Wir setzen uns dafür ein, dass da große, zusammenhängende Flächen ausgewählt werden. Nur dann ist der Naturwald für die Umwelt wirklich wertvoll und für das Gemeinwohl ein tatsächlicher Zugewinn.

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.