Third-party content

Dies ist ein Platzhalter für externe Videoinhalte. Wenn Sie zustimmen, diesen Inhalt zu laden, wird eine Verbindung zu einem externen Dienstleister hergestellt. Klicken Sie auf einen der folgenden Links, wenn Sie den Inhalt ansehen möchten. Der Link "Inhalt laden" lädt den Inhalt einmalig, der Link "Video-Inhalte immer laden" erstellt einen Cookie, der sich Ihre Präferenz für 14 Tage merkt.

Astrid Rothe-Beinlich in ihrer Rede über die Verantwortungs- sowie Rückgratlosigkeit der Thüringer CDU in Bezug auf die Nichteinhaltung des Stabilitätspakts und auch die Ankündigung zur Ministerpräsidentenwahl des Faschisten Björn Höcke den Plenarsaal zu verlassen und somit nicht mit 'NEIN' zu stimmen.

Kontakt