Astrid Rothe-Beinlich zum Abgeordnetengesetz | 18.12.20 #PlenumTH

Third-party content

Dies ist ein Platzhalter für externe Videoinhalte. Wenn Sie zustimmen, diesen Inhalt zu laden, wird eine Verbindung zu einem externen Dienstleister hergestellt. Klicken Sie auf einen der folgenden Links, wenn Sie den Inhalt ansehen möchten. Der Link "Inhalt laden" lädt den Inhalt einmalig, der Link "Inhalt dauerhaft laden" erstellt einen Cookie, der sich Ihre Präferenz für 14 Tage merkt.

"Die Aufarbeitung der DDR-Vergangenheit hat auch für uns im Landtag eine besondere Bedeutung & es ist wichtig, gemeinsamen Konsens darüber zu finden, wie wir unsere Geschichte aufarbeiten wollen“, erklärt Astrid Rothe-Beinlich zur Änderung des Abgeordnetengesetzes.

Kontakt