Laura Demonstration

Morgen finden zum globalen Klimastreik u.a. in Erfurt, Jena und Weimar mehrere dezentrale Aktionen statt. Die klimapolitische Sprecherin der Landtagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Laura Wahl, nimmt an den Aktionen in Erfurt teil und erklärt dazu:  

„In dieser Woche hat die Bundesregierung die deutsche Klimabilanz 2020 vorgestellt. Demnach konnten die CO2-Minderungsziele mit 40,8 Prozent gegenüber 1990 knapp erreicht werden. Dieser Rückgang ist jedoch zu großen Teilen einfach den Effekten der Corona-Pandemie geschuldet. Hinzukommt, dass das Einhalten der deutschen Klimaziele für das Einhalten der 1,5-Grad-Grenze nicht ausreicht – und somit ein fauler Scheinerfolg ist! Es braucht im deutschen Klimagesetz dringend eine Anpassung an das Pariser Klimaabkommen. So liegt bspw. das Minderungsziel derzeit noch bei 55 Prozent bis 2030, müsste allerdings auf mindestens 70 Prozent angehoben und mit den entsprechenden Maßnahmen für die einzelnen Sektoren und Wirtschaftsbereiche untersetzt werden.“

 

Laura Wahl wird morgen von 11.00 – 14.00 Uhr im Hirschgarten am grünen Infostand „Ökoquartier statt Flughafen“ über klimagerechte Mobilitätspolitik informieren und ab 14:30 Uhr an der Kundgebung des Erfurter Bündnis für Klimagerechtigkeit „Flughafen EF-WE stilllegen“ am Binderslebener Knie teilnehmen.