Kassenärztliche Versorgung in Thüringen über die Feiertage gesichert

Telefon

Die Zeit der Weihnachts- und Jahreswechselfeiertage naht, die Freude auf das Zusammensein mit Freunden und Familie steigt. Nicht nur die Büros, Geschäfte und Fabriken haben weitestgehend geschlossen, auch viele Arztpraxen sind im wohlverdienten Urlaub.

Aber was, wenn über die Feiertage doch jemand krank wird?

Dazu macht Olaf Müller, gesundheitspolitischer Sprecher der Landtagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Thüringen, deutlich:
“Da sind wir in Thüringen dank des ärztlichen Bereitschaftsdienstes der Kassenärztlichen Vereinigung gut versorgt! Über die bundesweit einheitliche Telefonnummer 116 117 leisten niedergelassene Ärzte Hilfe, wenn die Praxen geschlossen sind“, so Müller.

„Menschen mit vergleichsweise harmlosen Beschwerden müssen so nicht direkt ins Krankenhaus gehen oder den Notruf 112 wählen, wenn sie nachts, an den Feiertagen oder am Wochenende krank werden.“ Auch unter dem Link https://www.116117.de/ ist die Suche nach einer nahegelegenen Bereitschaftspraxis von Allgemeinmediziner*innen, Zahnärzten und Notdienstapotheken möglich.

Ich denke, es ist Zeit für ein großes Dankeschön an die mehr als 1.600 Mediziner*innen und die ca. 1.400 Mitarbeitenden, die vom 20.12.2019 bis zum 01.01.2020 den Bereitschaftsdienst inklusive notwendiger Hausbesuchsdienste über die Feiertage in Thüringen absichern“, so der Gesundheitspolitiker.

„Außerdem ein großes Dankeschön auch an die Familien der Bereitschaftsdienstleistenden, die ja schließlich auch auf gemeinsame Stunden und Erlebnisse verzichten müssen. Ich wünsche allen friedliche Feiertage und einen guten und gesunden Start ins Jahr 2020!“