Sind Verbraucher*innen beim Fleischkauf genügend informiert?

Laut einer Umfrage im Auftrag der Bundesregierung wünschen sich 86 Prozent der Deutschen eine Angabe zur Qualität der Tierhaltung auf Fleisch- und Wurstwarenverpackungen.

Immerhin 28 Prozent essen täglich Fleisch. Sind diese Verbraucher*innen gut informiert? Und bringt das von der Bundesregierung vorgestellte neue Tierwohllabel mehr Licht ins Dunkel? Dazu macht unsere tierschutzpolitische Sprecherin Babett Pfefferlein unseren grünen Standpunkt klar.