#baseballschlägerjahre - Lesereise durch Thüringen | Eisenach

-
#baseballschlägerjahre - Lesereise durch Thüringen

14.09. Suhl, Jugendschmiede Suhl, Bahnhofstraße 16, 98527 Suhl
15.09. Ilmenau, Freie Reformschule-"Franz von Assisi", Humboldtstraße 2, 98693 Ilmenau
16.09. Saalfeld, Jugendzentrum Orangerie, Halbe Gasse 20, 07318 Saalfeld/Saale
17.09. Bad Salzungen, Kutscherstube, Bahnhofstraße 23 in 36433 Bad Salzungen
18.09. Eisenach, Nachbarschaftszentrum, Goethestraße 10
99817 Eisenach


Alle Veranstaltungen beginnen um 19 Uhr. Anmeldung für die jeweiligen Veranstaltungen unter info@boell-thueringen.de.


Mit dem Hashtag Baseballschlägerjahre trat der Autor Christian Bangel eine virale Welle über Erfahrungen rechter Gewalt der 1990er und Anfang 2000er Jahre in Ostdeutschland los.
Hunderte Menschen erzählten von ihren Erlebnissen und Zusammenstößen mit Neonazis aus der damaligen Zeit. Mit #baseballschlägerjahre begann eine erste kollektive Aufarbeitung der rechtsextremen Gewalt der Nachwendezeit, in der nicht Expert*innen, sondern normale Bürger*innen zu Wort kommen.
Auch in Thüringen hatten und haben viele Menschen Erfahrungen mit rechter Gewalt machen müssen. Nicht zuletzt hat sich der NSU hier vor Ort in den 90er Jahren gegründet, etabliert und radikalisiert. Um die angefangene Aufarbeitung weiter voranzureiben, lädt die Heinrich-Böll-Stiftung den Autor Christian Bangel zu einer Lesereise in die vor allem ländlichen Gebiete Thüringens ein.
In fünf Thüringer Orten möchte der Autor aus seinem aktuellen Roman „Oder Florida“ und weiteren Texten mit thematischen Bezug lesen und anschließend mit den Menschen vor Ort in einen Dialog treten und über ihre Erfahrungen der damaligen und Jetztzeit sprechen.

Adresse

Goethestraße 10
99817 Eisenach
Deutschland